Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

ZENTRUM für Reproduktionsmedizin, Medizinische Genetik und Pränataldiagnostik WÜRZBURG

Dr. med. Reinhard Mai Frauenarzt
Dr. med. Wolfgang Schmitt Arzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Medizinische Genetik
Dr. med. Lore Mulfinger Frauenärztin

Anschrift
Juliuspromenade 7
97070 Würzburg

Tel.: 0931 - 32 12 30
Fax: 0931 - 32 12 377 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Soziale Medien

Facebook-Plugins (Like & Share-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Twitter Plugin

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

Google+ Plugin

Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google+-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Instagram Plugin

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA integriert.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

5. Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

SoundCloud

Auf unseren Seiten können Plugins des sozialen Netzwerks SoundCloud (SoundCloud Limited, Berners House, 47-48 Berners Street, London W1T 3NF, Großbritannien.) integriert sein. Die SoundCloud-Plugins erkennen Sie an dem SoundCloud-Logo auf den betroffenen Seiten.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird nach Aktivierung des Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem SoundCloud-Server hergestellt. SoundCloud erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den “Like-Button” oder “Share-Button” anklicken während Sie in Ihrem SoundCloud- Benutzerkonto eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem SoundCloud-Profil verlinken und/oder teilen. Dadurch kann SoundCloud Ihrem Benutzerkonto den Besuch unserer Seiten zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch SoundCloud erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von SoundCloud unter: https://soundcloud.com/pages/privacy.

Wenn Sie nicht wünschen, dass SoundCloud den Besuch unserer Seiten Ihrem SoundCloud- Benutzerkonto zuordnet, loggen Sie sich bitte aus Ihrem SoundCloud-Benutzerkonto aus bevor Sie Inhalte des SoundCloud-Plugins aktivieren.

Spotify

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Musik-Dienstes Spotify eingebunden. Anbieter ist die Spotify AB, Birger Jarlsgatan 61, 113 56 Stockholm in Schweden. Die Spotify Plugins erkennen Sie an dem grünen Logo auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Spotify-Plugins finden Sie unter: https://developer.spotify.com.

Dadurch kann beim Besuch unserer Seiten über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Spotify-Server hergestellt werden. Spotify erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Spotify Button anklicken während Sie in Ihrem Spotify-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Spotify Profil verlinken. Dadurch kann Spotify den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Spotify: https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Spotify den Besuch unserer Seiten Ihrem Spotify-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Spotify-Benutzerkonto aus.

Home

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Zentrum. Die Schwerpunkte unserer Tätigkeiten beinhalten die medizinische Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch, humangenetische Beratung und Diagnostik, sowie die vorgeburtliche Diagnostik. Wir bieten Abstammungsgutachten (z.B. Vaterschaftstest), innovative Methoden, wie die Polkörperdiagnostik, Social freezing und die nicht invasive (risikofreie) Pränataldiagnostik an. Durch die Verwendung hoch moderner Geräte in Praxis und Labor können wir Sie detailliert und umfassend betreuen. Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum einer hoch qualifizierten und zeitgemäßen Beratung, Diagnostik und Behandlung an. Unser Team – bestehend aus langjährig praktizierenden Ärzten, kompetenten Labormitarbeitern und freundlichen Praxismitarbeiterinnen –  freut sich auf Sie! Dr. med. Reinhard Mai, Dr. med. Wolfgang Schmitt, Dr. med. Lore Mulfinger

Besuchen Sie uns auch auf der Focus Gesundheit Arztsuche

> Dr. med. Reinhard Mai> Dr. med. Wolfgang Schmitt> Dr. med. Lore Mulfinger  

Übrigens:Auch 2018 sind wir wiederdurch FOCUS empfohlen worden

Kontakt

ZENTRUM für Reproduktionsmedizin, Medizinische Genetik, PränataldiagnostikJuliuspromenade 7, 97070 Würzburg Tel.: 0931 321230Fax: 0931 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! SPRECHZEITENMontag bis Donnerstag 8:00 - 12:00 Uhr und 14:30 - 18:00 UhrFreitag 8:00 bis 14:30 Uhr

... es wahr werden würde! 10 bis 15 % der Paare bleiben ungewollt kinderlos. Wer sich weiterhin danach sehnt: Es lohnt sich nachzuforschen. Häufig kann geholfen werden. Wenn Sie mehr über sich erfahren möchten und wissen wollen, was Sie dafür tun können, dass Ihr Wunsch doch noch in Erfüllung geht – wenden Sie sich an uns!

Die humangenetische Beratung soll erbliche Faktoren bestimmter Erkrankungen erkennen, ihren Verlauf und die Frage des Wiederholungsrisikos im Falle von Kinderwunsch darlegen.

Die Schwangerschaft ist eine Zeit der Achtsamkeit. Kommen in der Familie genetisch vererbbare Krankeiten vor, ist vermutlich auch die Sorge mit dabei. Auch bei Schwangerschaften in höherem Alter können Schwierigkeiten auftreten.

Wir erstellen in unserem Labor Abstammungsgutachten (z. B. Vaterschaftstest, Untersuchungen auf Geschwisterschaft oder Zwillingsanalysen) nach DNA-Analyse, welches die modernste und sicherste Methode des Abstammungstests darstellt.

ZENTRUM für Reproduktionsmedizin,Medizinische Genetik, PränataldiagnostikDr. med. Reinhard Mai, Dr. med. Wolfgang Schmitt, Dr. med. Lore MulfingerJuliuspromenade 7 - 97070 WürzburgTel. 0931 321230 - Fax 0931 3212377 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! SPRECHZEITENMontag bis Donnerstag 8:00 - 12:00 Uhr und 14:30 - 18:00 UhrFreitag 8:00 - 14:30 Uhr Anfahrt mit dem Auto Folgen Sie der Ausschilderung "Hauptbahnhof" oder "Congress Centrum", um in die Nähe der Praxis zu kommen. Über Koellikerstraße und Juliuspromenade erreichen Sie das öffentliche Parkhaus "Pleich" in unserem Haus.  

Juliuspromenade 797070 Würzburg

Weiterlesen

Kontakt

ZENTRUM für Reproduktionsmedizin, Medizinische Genetik, PränataldiagnostikDr. med. Reinhard Mai, Dr. med. Wolfgang Schmitt, Dr. med. Lore Mulfinger Juliuspromenade 797070 Würzburg Tel. 0931 321230Fax 0931 3212377 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  SPRECHZEITEN Montag bis Donnerstag 8:00 - 12:00 Uhr und 14:30 - 18:00 UhrFreitag 8:00 - 14:30 Uhr

Juliuspromenade 797070 Würzburg

Folgen Sie der Ausschilderung "Hauptbahnhof" oder "Congress Centrum", um in die Nähe der Praxis zu kommen. Über Koellikerstraße und Juliuspromenade erreichen Sie das öffentliche Parkhaus "Pleich" in unserem Haus.

Haltestelle Würzburg Hauptbahnhof

Weiterlesen

Humangenetik

Die humangenetische Beratung soll erbliche Faktoren bestimmter Erkrankungen erkennen, ihren Verlauf und die Frage des Wiederholungsrisikos im Falle von Kinderwunsch darlegen. Dazu wird ein Familienstammbaum erhoben und ggfs. durch weitere diagnostische Maßnahmen wie chromosomale, molekulargenetische und biochemische Untersuchungen ergänzt. Grundlage ist die Erhebung eines Familienstammbaumes beider Partner bis zu den Großeltern.

wenn einer der Partner von einer genetischen Erkrankung betroffen ist wenn ein Familienmitglied eines Partners von einer genetischen Erkrankung betroffen ist bei einem Kind mit einem Erbleiden nach Identifizierung eines Partners als Überträger einer genetischen Erkrankung bei Verwandtenehe bei erhöhtem mütterlichen Alter nach Strahlenbehandlung und/oder Chemotherapie eines Partners bei auffälligem Ultraschallbefund in der Schwangerschaft vor Durchführung einer invasiven oder nichtinvasiven genetischen Untersuchung in der Schwangerschaft nach Medikamenteneinnahme in der Schwangerschaft nach Ultraschallauffälligkeiten des Kindes mit möglicherweise genetischem Hintergrund bei wiederholten Fehlgeburten Wenn einer der Partner von einer genetischen Erkrankung betroffen ist und vor Durchführung einer Fruchtwasseruntersuchung oder Chorionzottenbiopsie,  Ersttrimesterscreening und nichtinvasivem praenatalen Testen aus mütterlichem Blut. Nach Erhebung des Familienstammbaumes, der Beratung und eventuell weiterer diagnostischer Maßnahmen erhält der Ratsuchende eine schriftliche Zusammenfassung über die durchgeführte humangenetische Beratung unter Einbeziehung möglicher weiterer Untersuchungen.

Unsere Methoden

Erlauben die Diagnose monogener Erkrankungen bei Kindern, aber auch in der vorgeburtlichen Diagnostik (z. B. erbliche Muskel- und Stoffwechselerkrankungen u. a. ).

Erlauben die Abweichungen vom normalen Chromosomensatz zur Erkennung chromosomaler Erkrankungen bzw. Risiken für die Nachkommen.

Downloads   Informationen für ärztliche Zusenden humangenetischer Untersuchungen Auftragsformular Humangenetik

Weiterlesen

Kinderwunsch

... es wahr werden würde! 10 bis 15 % der Paare bleiben ungewollt kinderlos. Wer sich weiterhin danach sehnt: Es lohnt sich nachzuforschen. Häufig kann geholfen werden. Wenn Sie mehr über sich erfahren möchten, und wissen wollen was Sie dafür tun können, dass Ihr Wunsch doch noch in Erfüllung geht – wenden Sie sich an uns!

Wir unterstützen Sie gerne. Mit Rat und Tat.

Auch wenn es keine Gewissheit gibt: Mittels gezielter Diagnostik und Therapie kann bei über der Hälfte der betroffenen Paare durch eine erfolgreiche Behandlung der Kinderwunsch noch erfüllt werden. 

Vor Behandlungsbeginn führt einer der Ärzte zunächst ein ausführliches Gespräch. Im Rahmen der körperlichen Untersuchung wird eine Ultraschalluntersuchung der Gebärmutter und der Eierstöcke durchgeführt, beim Mann erfolgt die Untersuchung der Samenflüssigkeit. Unter Einbeziehung der Vorgeschichte als auch bereits vorliegender ärztlicher Befunde werden weitere Untersuchungen sowie die Behandlungsmöglichkeiten ausführlich erörtert. Diese umfassen im Wesentlichen unten stehende therapeutische Möglichkeiten.Die Durchführung der Behandlungen erfordert die wiederholte Vorstellung in unserer Praxis mit entsprechenden Ultraschall- und Hormonuntersuchungen. Die Häufigkeit der Kontrollen ist abhängig von der Art der durchgeführten Therapie und des Follikelwachstums. Soweit möglich, praktizieren wir die Zusammenarbeit mit Ihrem Frauenarzt. Kontrollen und therapeutische Maßnahmen werden auch am Wochenende und an Feiertagen durchgeführt, so dass in jedem Fall die kontinuierliche Durchführung der Therapie gewährleistet ist.

Zu jeder Hormontherapie wird Ihnen ein Stimulationsplan erstellt. Auf diesem werden in kalendarischer Form Art und Weise der einzunehmenden Medikamente festgehalten. Bei konservativen Behandlungen (Geschlechtsverkehr zum Optimum und intrauterine Inseminationen) beginnt die Behandlung zumeist am 3., evtl. bis zum 5. Zyklustag. Bei einer extracorporalen Befruchtung wird eine begleitende Down-Regulation, zur Verhinderung eines vorzeitigen Eisprungs, mit Spritzen oder Nasenspray durchgeführt.Als erster Zyklustag gilt der Beginn der Periodenblutung (dann, wenn diese stark durchkommt), leichte Vorblutungen werden vernachlässigt. Auf dem Stimulationsplan werden die Vorbehandlung bei einer extracorporalen Massnahme und der Beginn der Hormonstimulation vermerkt. Zumeist am 3. bis 5. Tag nach Eintreten der Menstruation, wird die Stimulation mit Tabletten oder Spritze begonnen. Sie informieren uns über den Beginn der Periodenblutung, um die genauen Termine zur Ultraschallüberwachung zu vereinbaren. Bringen Sie den Stimulationsplan immer zu den Terminen in unserer Praxis mit, um die weitere Behandlung und das geplante Vorgehen auf dem Behandlungsplan eintragen zu können. Die Dauer der Stimulation ist individuell unterschiedlich und kann auch innerhalb verschiedener Zyklen variieren. Nachdem die Eibläschen (Follikel) zu ausreichender Grösse herangereift sind, wird der Eisprung mittels einer HCG-Spritze ausgelöst. Evt. sind dazu begleitende Hormonuntersuchungen erforderlich.

Unsere Methoden

Überwachung des Wachstums der die Eizellen enthaltenden Eibläschen oder Follikel. Bei Störungen des Zyklus kann eine medikamentöse Unterstützung der geordneten Eizellreifung erforderlich sein. Nach Auslösung des Eisprunges kann der erfolgversprechendste Zeitpunkt für die Befruchtung der Eizellen mittels Geschlechtsverkehr bestimmt werden. Wie funktioniert die hormonelle Stimulation? Zu jeder Hormontherapie wird Ihnen ein Stimulationsplan erstellt. Auf diesem werden in kalendarischer Form Art und Weise der einzunehmenden Medikamente festgehalten. Bei konservativen Behandlungen (Geschlechtsverkehr zum Optimum und Inseminationen) erfolgt die Erstellung des Behandlungsplans unter Beginn der Stimulation meist bis zum dritten Zyklustag, spätestens bis zum 5. Zyklustag. Bei einer extracorporalen Befruchtung wird teilweise eine Vorbehandlung (Downregulation)  zum 16.-19. Zyklustag des Vormonats vorgenommen.Als erster Zyklustag gilt der Beginn der Periodenblutung (dann, wenn die Blutung stark durchkommt). Leichte Vorblutungen werden vernachlässigt.Auf dem Stimulationsplan wird vermerkt: der Beginn der Vorbehandlung bei einer extracorporalen Maßnahme, der Tag, an dem die Hormonstimulation beginnt (meist der 3.-5. Zyklustag). Das Eintreten der Monatsblutung ist von Ihrer Seite einzutragen und uns mitzuteilen, wenn der erste Zyklustag bei der Planerstellung im Vormonat noch nicht bekannt war. Die Stimulationspläne werden in aller Regel bis zur ersten Kontrolluntersuchung (meist der 9. Zyklustag) ausgefüllt. Zu diesem Zeitpunkt werden dann die weitere Dosis und Dauer der Therapie noch festgelegt. Bringen Sie den Stimulationsplan immer zu den Terminen in unserer Praxis mit, damit wir die weitere Behandlung fortlaufend eintragen können. Die Dauer der Stimulation ist individuell unterschiedlich und kann auch von Zyklus zu Zyklus variieren. Sobald genügend reife Eizellen zu erwarten sind, wird von uns die Auslösespritze (HCG-Gabe) angeordnet.

Mittels der HSKS kann die Eileiterdurchgängigkeit untersucht werden. Nach Instillation einer geringen Menge eines Kontrastmittels in die Gebärmutter kann mittels Ultraschall der Austritt dieses Kontrastmittels aus den Eileitern beurteilt und die Durchgängigkeit gesichert werden. Lediglich bei auffälligem Befund ist die weitere Abklärung mittels Bauchspiegelung erforderlich.

     

Als social freezing wird das Einfrieren von Eizellen bezeichnet, die nach Stimulation der Eierstöcke und Punktion der Eibläschen gewonnen werden und als Fruchtbarkeits-Reserve über einen unbestimmten Zeitraum aufbewahrt werden können.Die Fruchtbarkeit der Frau nimmt mit zunehmendem Lebensalter ab, in etwa mit Beginn der 30er Jahre. In dieser Lebensphase (ggf. auch später) können Eizellen nach hormoneller Stimulation (wie bei der extracorporalen Befruchtung) gewonnen und eingefroren (vitrifiziert) werden. Die Zahl der vitrifizierten Eizellen sollte ausreichend hoch sein, um die Möglichkeit mehrerer Behandlungen zu gewährleisten. Damit wird Frauen die Erfüllung ihres Kinderwunsches auch zu einem späteren Lebensalter mit höherer Wahrscheinlichkeit ermöglicht (Fruchtbarkeitsreserve).

TESE bedeutet testikuläre Spermienextraktion, also die Gewinnung von Spermien aus dem Hodengewebe nach kleinem chirurgischen Eingriff. MESA bedeutet die Gewinnung von Spermien aus dem Nebenhoden. Diese Verfahren sind dann erforderlich, wenn in der Samenflüssigkeit keine lebenden Spermien auffindbar sind. Der Eingriff wird im allgemeinen nur einmal durchgeführt. Die gewonnenen Spermien werden in Portionen tiefgefroren und zur Durchführung der Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion jeweils aufgetaut.

     

Als intrauterine Insemination wird das Einspritzen der Samenzellen mittels eines Katheters in die Gebärmutter bezeichnet. Bei der homologen Insemination finden dabei Spermien des Partners, bei der heterologen Insemination Spermien eines Spenders (zumeist aus Spermienbank) Verwendung. Die Insemination wird optimal präovulatorisch („vor dem Eisprung“) durchgeführt, wobei die Stimulation zur Vermeidung einer unkontrollierten Mehrlingsschwangerschaft maximal 3 Follikel heranreifen lassen soll. Der Eisprung kann entweder mittels einer Spritze ausgelöst werden, auf Wunsch kann der Eisprung jedoch auch von der Patientin mittels entsprechender LH-Sticks gemessen und uns mitgeteilt werden. Indikationen zur Durchführung der Insemination sind mässige Einschränkung der Spermienqualität oder das Unvermögen der Spermien, den Gebärmutterhals zu passieren. Zur Sicherung des Erfolgs sollten unauffällige Eileiterverhältnisse vorliegen, eine Voruntersuchung der Eileiterdurchgängigkeit mittels HSKS im Vorfeld der Behandlung kann empfohlen werden.Die intrauterine Insemination dient in erster Linie der Behandlung leichterer männlicher Störungen der Samenqualität. Nach Aufbereitung des Ejakulats können die qualitativ guten Spermien konzentriert und mittels eines dünnen Katheters in die Gebärmutterhöhle eingeführt werden. Die Insemination kann sowohl im Spontanzyklus als auch zur Erfolgsoptimierung im hormonbehandelten Zyklus erfolgen. Die Durchführung ist schmerzlos, bei Fahrwegen zur Praxis innerhalb einer Stunde kann der Samen auch zu Hause gewonnen und in von uns mitgegebenen Gefäßen in die Praxis gebracht werden. Bei Zeugungsunfähigkeit des Ehemannes ist dieses Verfahren auch mittels Samenspende durchführbar.

Als In-vitro-Fertilisation wird die Befruchtung der Eizellen mit Spermien ausserhalb des Körpers (extracorporale Befruchtung) bezeichnet. Mittels hormoneller Stimulation (FSH, follikelstimulierendes Hormon der Hirnanhangsdrüse) werden die Eierstöcke durch tägliche subcutane Spritzen über einen Zeitraum von 8-10 Tagen zur Produktion mehrerer Eibläschen und Eizellen stimuliert. Sind mehrere Eibläschen zu gewünschter Grösse herangereift, wird der Eisprung medikamentös ausgelöst, die Eibläschen nach ca. 36 Stunden mittels einer dünnen Nadel durch die Scheidenwand punktiert. In der Punktionsflüssigkeit finden sich dann die gewünschten Eizellen, die mit den Spermien in einer Laborschale befruchtet werden können. Die Eizellgewinnung kann sowohl in Lokalanästhesie als auch in Kurznarkose durchgeführt werden. Am Tag nach der Befruchtung werden die Eizellen auf den Erfolg des Befruchtungsvorgangs kontrolliert und 2-5 Tage später (Blastozystenkultur) nach der Eizellentnahme mittels eines dünnen Katheters schmerzfrei in die Gebärmutter übetragen.Das Embryonenschutzgesetz verbietet den Transfer von mehr als 3 befruchteten Eizellen. Überzählige Eizellen im Vorkernstadium können als Reserve für weitere Embryotransfers eingefroren werden (Kryokonservierung).    

Das Vorgehen bei der Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) entspricht weitgehend der In-vitro-Fertilisation. Im Unterschied zu dieser wird bei der ICSI jedoch in einem aufwändigen Verfahren mittels Mikroinjektion eine einzelne Spermienzelle mit einer Glaskapillare in die Eizelle eingebracht. Dies erlaubt auch die erfolgsversprechende Behandlung von Paaren, bei denen die Sterilitätsursache durch die hochgradige andrologische Subfertilität (Spermienbildungsstörungen) verursacht wird oder, trotz unauffälliger Spermienbildung und Eizellreifung, die Befruchtung in der In-vitro-Fertilisation ausbleibt.Sowohl IVF als auch ICSI werden ambulant durchgeführt. Bei der Eizellentnahme ist eine zweistündige Überwachung nach dem Eingriff in der Praxis erforderlich.

Die Polkörperdiagnostik erlaubt die chromosomale Untersuchung des Kindes nach Befruchtung der Eizelle und vor dem Einsetzen der Embryonen in die Gebärmutter. Die Untersuchung erfasst zahlenmässige Chromosomenstörungen des Kindes, die die Einnistung des Embryos in die Gebärmutter oder die Entwicklung des Kindes verhindern bzw. zu chromosomalen Erkrankungen, wie dem Down-Syndrom, führen. Das Risiko dieser, als Aneuploidie bezeichneten, Chromosomenstörungen steigt mit zunehmendem Alter der Patientin, in etwa dem 35. Lebensjahr bei der Geburt des Kindes, an. Es ist ein wesentlicher Grund für Fehlgeburten und abnehmende Chancen auf eine Schwangerschaft bei zunehmendem mütterlichen Alter. Die Kosten der Polkörperbiopsie werden weder von der gesetzlichen noch privaten Krankenversicherung übernommen und müssen privat beglichen werden.Das Embryonenschutzgesetz verbietet den Transfer von mehr als 3 befruchteten Eizellen. Überzählige Eizellen im Vorkernstadium können als Reserve für weitere Embryotransfers eingefroren werden (Kryokonservierung).    

Enden Schwangerschaften wiederholt in Fehlgeburten, wird mittels der habituellen Abortabklärung die Ursache untersucht und entsprechende Massnahmen zum Schutze weiterer Schwangerschaften empfohlen. Solche fehlgeburtsauslösende Ursachen umfassen strukturelle balancierte Chromosomenveränderungen bei einem Elternteil, Regulationsstörungen des Zyklus (PCO), Schilddrüsenfunktionsstörungen, thromobosefördernde Genveränderungen von Gerinnungsgenen und Konzentrationsänderungen verschiedener Gerinnungsfaktoren sowie immunologische Einflussfaktoren zur Einnistung des Embryos.In Abhängigkeit der Untersuchungsergebnisse werden entsprechende Therapien durchgeführt, wie Heparinisierung, aktive Immunisierung, Intralipidtherapie u. a.

Weiterlesen

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden